Pädagogisches Konzept - Tagesmütter SG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pädagogisches Konzept

 

Unsere Tagespflege arbeitet auf der Grundlage des § 1 des Sozialgesetzbuches VIII: "Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit."

Daraus ergibt sich unser pädagogisches Konzept:

  • Geregelter und strukturierter Tagesablauf mit festen Ritualen

  • Sprachförderung z.B. durch Singen, Bilderbücher, Fingerspiele, Puzzle oder Spiele

  • Grobmotorik fördern z.B. durch Besuch der Turngruppe, Bewegungslandschaften, Spaziergänge, freies Toben und Spielen im Freien, Besuche auf Spielplätzen etc.

  • Feinmotorik fördern z.B. durch kneten, malen, schneiden, kleben, basteln, puzzlen, Geschicklichkeitsspiele etc.

  • Musikalische Früherziehung durch gemeinsames Singen z. T. mit Klang- und Orff'schen Rythmus-Instrumenten

  • Sozialverhalten lernen z.B. durch gemeinsame Mahlzeiten, Teilen lernen, zusammen spielen, den Umgang mit anderen Kindern lernen und erfahren, selbstverständlich in einem gewaltfreien Miteinander

  • Durch konsequente Erziehung erlernen die Kinder Regeln und Grenzen anzunehmen

  • Selbstvertrauen entwickeln und lernen

  • Selbständigkeit lernen z.B. durch eigenständiges Treppensteigen, Schuhe oder Jacke anziehen etc.

  • Bildungsdokumentation/Portfolio: Jeder Tag wird von uns mit einem Tagesplan dokumentiert. Beobachtungen oder Ereignisse werden dort notiert und archiviert. Wir bieten regelmäßige Elterngespräche an, in denen über die Entwicklung Ihres Kindes gesprochen wird. Das Portfolio Ihres Kindes steht Ihnen jederzeit zur Einsicht zur Verfügung und wird Ihnen zum Abschied mit der Sammelmappe (gemalte Kunstwerke Ihres Kindes) überreicht.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü